Ankerschienen

 

HMPR An­ker­schie­nen

HMPR -An­ker­schie­nen be­ste­hen aus warm- oder kalt­ge­walz­ten Pro­fi­len mit auf­­ge­­stanz­­ten An­kern und ge­wäh­ren ei­ne ein­fa­che und si­che­re Rück­ver­an­ke­rung in Be­­ton­­tei­­len.

Die Be­zeich­nung warm- oder kalt­ge­walzt be­schreibt da­bei die Art der Her­stel­lung, d. h. Ver­for­mung des Vor­ma­te­ri­als im war­men oder kal­ten Zu­stand. Bei der Her­stel­lung warm­ge­walz­ter Pro­file er­folgt die Um­for­­mung des glü­hen­den Vor­ma­te­ri­als durch Wal­zen. Der Vor­teil die­ser Um­­form­­tech­­nik liegt da­rin, dass die Pro­file in den hoch­­be­­las­­te­­ten Teil­be­rei­chen ver­stärkt wer­den kön­nen.

Das Vor­ma­te­ri­al bei der Kalt­wal­zung be­steht aus ge­walz­ten Ble­chen die in Coils, al­so in lan­gen Bän­dern, vor­ge­schnit­ten sind. Die ge­walz­ten Ble­che ha­ben ei­nen nicht un­­ter­­bro­­che­­nen Fa­ser­ver­lauf und sind mit gu­ten me­cha­ni­schen Ei­gen­schaf­ten (ho­he Streck­gren­zen und gute Ver­form­bar­keit) aus­ge­stat­tet. Das Coil wird in un­se­rem Walz­­werk in meh­re­ren Stu­fen um­ge­formt und er­hält durch die­se Um­for­mung eine hö­he­re Fes­tig­keit und durch die Form (C-Form) eine gro­ße Sta­bi­li­tät.

In Ver­bin­dung mit Ham­mer- bzw. Ha­ken­kopf­schrau­ben HS oder Ge­win­de­plat­ten HMLN sor­gen die Schie­nen für eine gute An­bin­dung der Las­ten und er­mög­li­chen da­mit ei­ne ef­fi­zi­en­te Be­fes­ti­gung ver­­schie­­den­­ster, teils auch sehr schwe­rer, Bau­tei­le an Be­ton­plat­ten, -balken
oder –säu­len, was sie zu ei­nem sehr be­lieb­ten Ein­bau­teil im Fer­tig­teil­bau macht.Wei­te­re Vor­tei­le sind un­ter an­de­rem die Flex­i­bi­li­tät die­ses Sys­tems, die Ver­­wend­­bar­­keit bei Sicht­be­ton­an­wen­dung­en, die Si­cher­heit selbst bei ge­rin­gen Rand­ab­stän­­den so­wie die schnel­le und ein­fa­che Mon­ta­ge.

Die An­ker­schie­nen wer­den an vor­de­fi­nier­ten Po­si­ti­o­nen in der Scha­lung an­ge­bracht; dies kann durch Kle­ben, Na­geln, Schrau­ben oder mit­tels Mag­ne­ten pas­sie­ren. Um bei der nach­fol­gen­den Zu­ga­be des Be­tons eine Ver­schmut­zung des in­ne­ren C-Pro­fils zu ver­hin­dern, sind un­se­re HMPR -An­ker­schie­nen mit ei­ner Schaum­stoff­fül­lung aus­­ge­­stat­­tet.

So­bald der Be­ton ge­trock­net ist, wird der Füll­stoff en­tnom­men und mit­hil­fe der Ham­mer-/Ha­ken­kopf­schrau­ben HS oder Ge­win­de­plat­ten HMLN ei­ne si­che­re Ver­­bin­­dung zum An­bau­teil her­ge­stellt. Durch die An­ord­nung zu­sätz­li­cher Be­weh­rung in der Scha­lung kann die Trag­fä­hig­keit der Schie­nen zu­sätz­lich ver­bes­sert wer­den.

HMPR An­ker­schie­ne


HAZ-TU Tra­pez­blech­be­fes­ti­gung

  • Ein­fa­che und si­che­re Rück­ver­an­ke­rung in Be­­ton­­fer­­tig­­te­i­len.
  • Flex­i­bel und viel­sei­tig ein­setz­bar.
  • Ho­he Trag­fä­hig­kei­ten, ge­re­gelt nach neu­es­ten ETA/CE-Richt­linien.
  • Pas­sen­des Zu­be­hör in Form von Ham­­mer-­/Ha­­ken­­kopf­­schrau­­ben oder An­kern zur ein­fa­chen Ver­bin­dung mit ver­schie­de­nen An­bau­tei­len.
  • TU-Schie­nen sind für den Ein­satz in Be­ton­bal­ken und
    –stüt­zen ge­eig­net.
  • Be­fes­ti­gung von Tra­pez­ble­chen er­folgt in der Re­gel durch selbst­schnei­dende Schrau­ben.
  • Stan­dard­mä­ßig im Pro­fil 60/22 und in Ma­te­ri­al­stär­ken von 3 oder 6 mm er­hält­lich.
  • Drei ver­schie­de­ne An­ker­ty­pen für un­ter­schied­li­che Ein­bau­si­tu­a­ti­o­nen in der Scha­lung.

MAS 25/15 Mau­er­an­schluss­schie­nen


HWT Mau­er­an­schluss­an­ker

  • Kalt­ge­walz­te Schie­nen in ver­zink­ter und Edel­­stahl­­aus­­füh­­rung mit ge­stanz­ten Del­len­an­kern.
  • Kos­ten­gün­sti­ge Lö­sung für Ver­bin­dun­gen nach­träg­lich ge­zo­ge­ner Wän­de mit be­ste­hen­dem Zie­gel­mau­er­werk.
  • Ähn­li­che Schaum­stoff­fül­lung wie HMPR-An­ker­schie­nen.
  • Wer­den im Sys­tem mit HAZ-MA Mau­er­an­schluss­an­kern ver­wen­det.
  • Ge­währ­lei­sten ei­ne ein­fa­che und si­che­re Ver­bin­dung zwi­schen Fer­tig- und An­bau­teil.
  • Wer­den im Sys­tem mit HMPR-An­ker­schie­nen und HS-Schrau­ben für drei­di­men­sio­na­le Ver­stell­bar­keit ge­nutzt.
  • In Ver­bin­dung mit MAS-Schie­nen ein kos­ten­gün­sti­ges und ein­fa­ches Sys­tem für Mau­er­an­schlüs­se (nach­träg­lich ge­zo­ge­ne Mau­ern­/­Wän­de an be­ste­hen­des Mau­er­werk).

HMPR-SP Son­der­schie­nen und Spe­zial­tei­le

Für be­son­de­re Pro­jekt­an­for­de­run­gen oder spe­zi­el­le Ein­bau­si­tu­a­tio­nen bie­ten wir ei­ne Viel­zahl von Son­der­schie­nen oder Spe­zial-­Ein­bau­tei­len an, u. a. ge­bo­ge­ne An­ker­schie­nen mit di­ver­sen In­nen- oder Au­ßen­ra­di­en für die Nut­zung im Tun­nel- oder Schacht­bau oder An­ker­schie­nen HMPR-ES mit Bü­geln zur Nut­zung im Sturz­be­reich. Spre­chen Sie uns ger­ne an, wenn wir Ih­nen mit un­se­ren flex­i­blen Son­der­bau­tei­len bei be­son­de­ren Ein­bau­si­tu­a­ti­o­nen hel­fen kön­nen.