Konsolanker-Systeme

 

HMPR Kon­sol­an­ker-Systeme

Die FIX-Kon­sol­an­ker­sys­teme wer­den für die si­che­re und ef­fek­tive Ver­­an­­ke­­rung von Ver­blend­mau­er­wer­ken oder Fer­tig­teil­stürz­en ver­­wen­­det.

Die ver­schie­de­nen Kon­­sol­­an­­ker­­ty­­pen neh­men die Last des Mau­er­werks auf und über­tra­gen die­se an die trag­fä­hi­gen Be­ton­wän­de, -decken oder Un­ter­züge.

Da­bei er­folgt die Ver­an­ke­rung in den Be­ton­un­ter­grund durch bau­­auf­­sicht­­lich zu­ge­las­se­ne Dübel oder An­ker­schie­nen. Ent­ste­hen­de Ho­­ri­­zon­­tal­­be­­las­­tun­g­en wer­den mit­hilfe von Luft­schicht- oder Mau­­er­­an­­schluss­­an­­kern ab­ge­fang­en. Ei­ne Faust­re­gel be­sagt, dass da­bei ca. 5-7 An­ker pro Qua­drat­me­ter des Ver­blend­mau­er­werks be­nö­tigt wer­den.
Die ent­spre­chen­den An­ker sind im Sys­tem bei HAZ er­hält­lich.

Die Pla­nung ei­ner Mau­er­werks­fas­sa­de ist meist sehr um­fang­reich.
Da­bei müs­sen die pro­jekt­spe­zi­fi­schen Vor­ga­ben nä­her be­leuch­tet und ört­­li­­che Ge­ge­ben­hei­ten ein­kal­ku­liert wer­den, um den pas­sen­den Kon­­sol­­an­­ker­­ty­­pen für die je­wei­li­ge An­wen­dung zu er­ar­bei­ten.

Auch die An­ord­nung der Dehn­fugen, In­nen- oder Au­ßen­ecken, Fen­ster- und Tür­stür­ze oder auch die Not­wen­dig­keit einer zu­sätz­li­chen Däm­­mung sind oft­mals zu klä­ren, um die ef­fek­tiv­ste Be­­fes­­ti­­gungs­­lö­­sung zu re­a­li­sie­ren.

Die FIX-Kon­sol­anker sind in den Stan­dard­last­stu­fen 3,5 kN, 7,0 kN und 10,5 kN er­hält­lich, bei spe­ziel­len pro­jekt­spe­zi­fi­schen An­for­de­rung­en be­steht je­doch die Mög­lich­keit, die Trag­wer­te den Ge­ge­ben­hei­ten an­zu­pas­sen. Zu­dem sind bei HAZ Metal Ein­zel­kon­sol­an­ker mit Auf­la­ger­plat­te so­wie Win­kel­kon­sol­an­ker er­hält­lich. Zur Un­ters­tüt­zung bei der Aus­wahl des rich­ti­gen Kon­sol­an­kers steht die fir­men­ei­ge­ne tech­ni­sche Ab­tei­lung je­der­zeit zur Ver­fü­gung.

Ein­zel­kon­sol­an­ker


Win­kel­kon­sol-An­ker

  • Er­hält­li­che Typen: FIX-U, FIX-UV, FIX-UT, FIX-P, FIX-PV,
    FIX-W.
  • Stan­dard­last­stu­fen 3,5 / 7,0 / 10,5 kN.
  • Ein­fa­che Be­fes­ti­gung durch Jus­tier­profil.
  • Ho­he Aus­kra­gun­gen von über 350 mm mög­lich.
  • Hil­fe bei der Aus­wahl des pas­sen­den Ty­pen durch un­se­re Tech­nik­ab­tei­lung.
  • Er­hält­li­che Ty­pen FIX-F, FIX-FV.
  • Stan­dard­last­stu­fen 3,5 kN / 7,0 kN / 10,5 kN.
  • Wer­den als von un­ten sicht­ba­re Ab­fan­gung über Tü­ren und Fen­ster­öf­fnun­gen ein­ge­setzt.
  • Win­kel­län­gen von bis zu 3.000 mm mög­lich bei ent­spre­chen­der An­ord­nung der Kon­sol­rücken.
  • Stan­dard­län­gen 995 mm / 1.245 mm / 1.495 mm.
  • Son­der­aus­fer­ti­gun­gen nach Rück­spra­che mit der tech­ni­schen Ab­tei­lung mö­glich.

Weitere Befestigungs­möglichkeiten


Konsolanker für Fertigteilstürze

Zu­sätz­lich zu den o. g. Kon­sol­an­ker­ty­pen sind bei HAZ auch zahl­rei­che wei­te­re Be­fes­ti­gungs­sys­te­me er­hält­lich.
Zö­gern Sie bit­te nicht, uns dies­be­züg­lich an­zu­spre­chen:


  • Attika-Verblendanker FIX-AV.
  • Gerüstanker FIX-GA.
  • Scheibenanker FIX-SA, Laschenanker FIX-UO, Einmörtelanker FIX-MK.
  • Anschraubwinkel FIX-AW.
  • Auflagerwinkel FIX-W.
  • Er­hält­li­che Ty­pen FIX-S, FIX-SV.
  • Stan­dard­last­stu­fen 3,5 kN / 7,0 kN / 10,5 kN.
  • Wer­den zur Ab­fan­gung von Zie­gel-Fer­tig­stür­zen ein­­ge­­setzt, die von un­ten an die Loch­plat­ten ge­schraubt wer­­den.
  • Im Sys­tem mit pas­sen­den HMPR-ES-Schlau­fen­schie­nen oder HAZ-SW Fer­tig­sturz­win­keln er­hält­lich.

Mauerwerks­fassade

Ei­ne Mau­er­werk­sfas­sa­de aus Na­tur­stei­nen be­steht in der Re­­gel aus ei­ner tra­gen­den In­nen­wand aus Be­ton, ei­ner Dämm­­schicht und ei­ner Au­ßen­wand, die we­der für tra­gen­de Zwecke noch zur Be­fes­ti­gung wei­te­rer An­bau­tei­le ge­nutzt wer­den kann, son­dern le­dig­lich ein ge­stal­te­ri­sches Ele­ment dar­stellt und zu­sätz­lich als Schutz vor Wit­te­rungs­ein­flüs­sen ge­nutzt werd­en kann.

Die­se Au­ßen­wand, die meist aus Klin­ker­stei­nen be­steht, muss in re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den ge­stützt wer­den.

Da­bei wird die Last des Mau­er­werks mit­hil­fe von Kon­­sol­­an­­kern auf die in­ne­re tra­gen­de Be­ton­wand über­tra­gen, die Be­­fes­­ti­­gung er­folgt durch spe­ziel­le Hal­te­an­ker, die die bei­­den Wand­scha­len mit­ein­an­der ver­bin­den.