Produktion

Unsere Produktion

HAZ Metal ver­fügt im Haupt-Pro­duk­tions­stand­ort in Is­­ken­­de­­run über ge­schlos­se­ne Pro­duktions­hal­len mit ei­­ner Ge­samt­grö­ße von über 10.000 Qua­drat­me­tern, in de­nen über 100 mo­der­ne Ar­beits­sta­tio­nen auf­ge­baut sind. Die mo­­nat­­li­­che Pro­duk­tions­ka­pa­zi­tät über­schrei­tet mit­­tler­­wei­­le die 500-Ton­nen-Mar­ke.

Über die Jah­re hin­weg sind die Pro­duk­tions­tech­no­lo­gien ste­tig ver­bes­sert wor­den, bei­spiels­wei­se wur­de der Ma­­schi­­nen­­park für die Her­stel­lung der HMPR-An­­ker­­schie­­nen in den ver­gan­ge­nen Jah­ren kom­plett mo­der­ni­siert, um noch schnel­ler und ef­fek­ti­ver pro­du­zie­ren und den wach­­sen­­den An­for­de­run­gen so ge­recht wer­den zu kön­­nen.

Die Pro­duk­tion ist mit ei­ner Rol­len­schnei­de­ma­schi­ne, ver­schie­de­nen Pro­fi­lie­rungs­ma­schi­nen, Kant­bän­ken, Ex­zen­ter­pres­sen, Ge­win­de­walz­ma­schi­nen, Kalt­­schmie­­de­­ma­­schi­­nen, mo­der­nen Schweiß­ro­bo­toren und seit neu­­e­s­tem auch mit ei­ner La­ser­schnei­de­an­la­ge aus­ge­stat­tet. Die Feu­er­ver­zin­kung der ver­schie­de­nen Pro­duk­te wird in Lohn­lei­stung bei ei­nem ex­ter­nen Lie­fe­ran­ten durch­­ge­­führt.

Ein be­son­de­res Au­gen­merk wur­de auf die Au­­to­­ma­­ti­­sie­­rung der ver­schie­de­nen Pro­duk­tions­schrit­te ge­­legt, wo­­durch die Ef­fek­ti­vi­tät in der Pro­duk­ti­on noch ein­­mal deut­­lich ge­stei­gert wer­den konn­te. HAZ Metal ist in der La­ge, spe­ziel­le Ma­schi­nen­tei­le, Press­for­men oder Werk­­zeu­ge selbst zu fer­ti­gen und so ei­ne schnel­le und fle­xi­ble Um­­stel­­lung der Pro­duk­ti­on hin zu maß­­ge­­schnei­­der­­ten Son­­der­­lö­­sun­­gen ge­währ­leis­ten zu kön­nen. Durch die Her­­stel­­lung der Werk­zeu­ge im ei­ge­nen Be­trieb konn­ten zu­­dem die Be­triebs­pro­zes­se be­schleu­nigt und die ge­sam­te Fer­­ti­­gung kos­ten­güns­ti­ger ge­stal­tet wer­den.

Auch die War­tung der Ma­schi­nen und die An­pas­sung von Werk­zeu­gen wird vom ei­ge­nem ge­schul­tem Per­so­nal über­nom­men, oh­ne ei­ne lang­wie­ri­ge Un­ter­bre­chung der Pro­duk­tions­pro­zes­se zu ver­hin­dern. Die da­durch ge­­spar­­ten Res­sour­cen setzt HAZ Metal stat­tdes­sen für die En­t­wick­­lung neu­es­ter und in­no­va­ti­ver Be­­fes­­ti­­gungs­­sys­­te­me ein.

Tech­ni­sches Know-How

Durch die lang­jäh­ri­ge Tä­tig­keit in der Her­stel­lung ver­­schie­­de­­ner Stahl-Be­fes­ti­gungs­sys­te­me kann na­he­zu je­­der lei­ten­de An­ge­stell­te in der Pro­duk­ti­on eine min­­des­­tens zehn­jäh­ri­ge Er­fah­rung vor­wei­sen und ver­fügt über he­raus­ra­gen­des Wis­sen hin­sicht­lich der un­­ter­­schie­d­li­­chen Pro­duk­tli­ni­en und de­ren be­son­de­ren Vor­tei­le oder Ma­­te­ri­­al­­ge­­ge­ben­hei­ten.

Da­durch kann in sämt­li­chen Pro­duk­tions­ab­läu­fen hoch­­ef­­fi­­zient und norm­ge­recht ge­ar­bei­tet wer­den, zu­dem wird stän­dig an wei­te­ren Ver­bes­se­run­gen im Ge­­samt­­ab­­lauf ge­ar­bei­tet, um das Un­ter­neh­men auch in Zu­kunft auf dem mo­dern­sten Stand der Din­ge zu hal­ten. Nicht zu­letzt des­we­gen wird die Pro­duk­tion stän­dig durch­leuch­tet, der Ma­schi­nen­park mo­der­ni­siert und ein stren­ges Qua­­li­­täts­­ma­n­age­­ment­­sys­t­em ein­ge­hal­ten, um das Qua­­li­­täts­­ni­­veau der HAZ-Pro­duk­ti­on ste­tig zu er­hö­hen.

HAZ Metal be­rück­sich­tigt da­bei DIN-, BS-, EN- und ASTM-Nor­men bei al­len Her­stel­lungs­pro­zes­sen, zu­dem fin­det ei­ne Fremd­über­wa­chung durch ein un­ab­hän­gi­ges Prüf­in­sti­tut statt, wo­durch ei­ne Zer­ti­fi­zie­rung nach ISO 9001:2008 re­a­li­siert wer­den kon­nte.